> Zurück

Der Bann ist gebrochen

Paar Boris 02.05.2018

Styrian Bears besiegen Amstetten Thunder

Acht lange Jahre mussten die Styrian Bears auf einen Erfolg gegen die Niederösterreicher warten. 
Am Samstag wurde die harte Arbeit der letzten Jahre belohnt. Angeführt von einer herausragenden Defense setzten sich die Grazer am Ende mit 25:06 durch.

Anfangs taten sich die Bears allerdings schwer. Speziell offensiv hatten die Mannen rund um Quarterback Chris Gubisch Probleme ins Spiel zu finden. 
So endete die erste Hälfte für die Steirer punktelos. Der Defense von D-Coordinator Alex Vilits ist es zu verdanken, dass Amstetten nur mit 06:00 in Führung lag. 
Vor allem die Defense Line der Bears mit Julian LechnerFilip ZivkovicJakob GuttenbergerBernhard LindenthalerSudi Florian und Florian Gobec zeigte groß auf!

Nach einer langen Unterredung zwischen Head Coach Alexander Schintler und Quarterback Gubisch in der Halbzeitpause drehte die Offense im dritten Viertel so richtig auf. 
Der Bears Spielmacher dirigierte seine Offense zu fünf aufeinander folgenden Scoring Drives. Die Thunder Defense hatte den Grazern in dieser Phase nichts entgegenzusetzen. Zwei Mal besuchte Running Back Chris Schögler die Endzone bevor Gubisch Wide Receiver Christoph Florian mit einem sehenswerten Pass bediente. Kicker Stefan Göttfried sorgte im vierten Viertel für zwei Fieldgoals und besiegelte die erste Thunder Niederlage gegen die Bears nach fast einem Jahrzehnt.

Dementsprechend ausgelassen war auch die Stimmung beim Head Coach: 
„Ich kann die Freude schwer in Worte fassen! Ein ganz, ganz großes Lob an alle Spieler, Coaches und Betreuer. 
So eine zweite Spielhälfte habe ich überhaupt noch nie erlebt. Vor allem die Defense hat heute überragend gespielt!
Jetzt müssen wir versuchen die Leistung über vier Viertel abzurufen. Dann ist alles drin!“

In zwei Wochen empfangen die Bears am heimischen Verbandsplatz die St.Pölten Invaders.

Obmann Boris Paar: "Das war ein toller und lang ersehnter Sieg. Jetzt heißt es aber nach vorne schauen. Wir freuen uns auf unser nächstes Heimspiel und hoffen dass unser Publikum uns wieder so laut und zahlreich unterstützt wie beim letzen mal."

 

Wir bedanken uns auch bei unserem Rene Weber für die tollen Bilder. 
https://www.facebook.com/pg/styrianbears/photos/?tab=album&album_id=2023124267716052

#WIN #StyrianBears #AFLDIVI